Hoya HMC Zoom & Macro 75 – 260 mm f/4.5

Das Hoya - Zoom ist ein wirklich toll verarbeitetes, recht schweres Objektiv. Die eingebaute Sonnenblende braucht man nur sanft nach vorne zu ziehen und ist gegen Seitenlichteinfall gut geschützt. Das Drehzoom ist wertig, solide gebaut und aus massiver Metallbauweise. Der Tubus fährt nicht automatisch aus. Die Entfernungseinstellung ist feinläufig und lässt sich geräuschlos einstellen.

 

Objektivdaten

  • Typ: Telezoom
  • 75 - 260 mm Brennweite
  • Lichtstärke f/ 4.5 - 22
  • 8 Blendenlamellen
  • Filtergewinde: 62 mm
  • Nahgrenze: Macro, ca. 200 cm
  • Länge (ohne Anschluss): ca. 171 mm eingefahren, ca. 179 mm ausgefahren
  • Gewicht: 874 g
  • Anschluss: hier Olympus OM

Das Drehzoom erlaubt eine präzise Brennweiteneinstellung und ist trotz seiner Länge gut zu handhaben. Bei 75 mm rastet das Objektiv leicht ein, dann schaltet man in den Macro - Bereich. Der Blendenring rastet leicht hart aber präzise ein. Mein Exemplar verfügt zudem über leichtgängige, ölfreie Blendenlamellen und ein Olympus OM Bajonett. An diesem Zoom Objektiv hat mir insbesondere die fast sehr gute Abbildungsleistung gefallen, die bereits bei Offenblende schön scharfe Aufnahmen ermöglicht. Ich würde dem Objektiv daher die Schulnote 2+ geben.

Detailansichten

Fotos Testchart

Blende 4 - 5 - 8 - 11 - 16 - 22

Hierbei handelt es ich um einen selbst gestalteten Testchart, der insbesondere Farb- und Schärfevergleich ermöglicht.

Fotos mit Blende 4 / 5  und 8

Scroll Up